Beratung & Service +49 (0)5973/900 37 - 0info(at)buettner-elektronik.de

Batterin optimal laden, schützen und pflegen

MT Standby-LaderPro

12 V – 5 A (Li)

Batterin optimal laden, schützen und pflegen

Im Reisefahrzeug wird bei Fahrzeugstillstand in erster Linie die Bordbatterie aufgeladen (Ladegerät, Solar, Brennstoffzelle usw.). Steht das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum ungenutzt, wird die Startbatterie durch die Batterietrennung immer weiter entladen. Viele Fahrzeuge belasten aber auch während der Saison die Startbatterie, da einige Verbraucher (Radio, Multimedia, Parklicht,…

Weiterlesen
2 Produktbilder

Im Reisefahrzeug wird bei Fahrzeugstillstand in erster Linie die Bordbatterie aufgeladen (Ladegerät, Solar, Brennstoffzelle usw.). Steht das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum ungenutzt, wird die Startbatterie durch die Batterietrennung immer weiter entladen. Viele Fahrzeuge belasten aber auch während der Saison die Startbatterie, da einige Verbraucher (Radio, Multimedia, Parklicht, Alarmanlage
usw.) immer auf dieser angeschlossen sind. Der Standby-Lader sorgt dafür, dass die Startbatterie – je nach Ladezustand der Bordbatterie – mit aufgeladen wird. Der Standby Lader ist geeignet für alle Arten von Bordbatterien auch LiFePO4 (Lithium).

ArtikelBetriebsspannungLadestromGewichtMaße L x B x HPreis
MT Standby LaderPro12 V0-5 A0,22 kg130 x 72 x 33 mm 82,00 EUR

Im Standbetrieb sind Bord- und Startbatterie voneinander getrennt. Weder in die eine, noch in die andere Richtung kann Strom fließen. Das ist auch sinnvoll, um die Startbatterie während Standzeiten zu schützen. Ansonsten würde diese gemeinsam mit der Bordbatterie von den Verbrauchern entladen und das Fahrzeug könnte nicht mehr gestartet werden. Verhindert wird aber auch, dass die Startbatterie geladen wird, wenn auf der Bordbatterie, etwa durch Solar, mehr als genug Strom vorhanden ist. Oder die Bordbatterie durch ein Ladegerät am Stellplatz geladen wird, das keinen speziellen Ausgang für die Startbatterie hat. Bei einigen Reisefahrzeugen wird auch im Standbetrieb einiges von der Startbatterie abgenommen (Radio, Uhr, Wegfahrsperre, Alarmanlage). Um auch diese Zusatzverbraucher mit Strom von der Bordbatterie mit zu versorgen, haben wir die Standby-Lader entwickelt. Die Geräte überwachen die Spannungen der beiden Batteriesysteme und je nach Bedarf wird Strom freigegeben. Der Standby-Lader mit 2 A reicht aus, um die Ladeerhaltung während längeren Standzeiten aufrecht zu erhalten. Der Standby-LaderPro kann mit seinen 5 A zusätzlich auch Standverbraucher mit ausgleichen. Wer als Bordbatterie
Lithium-Batterien (LiFePO4) einsetzt, muss grundsätzlich den Standby-LaderPro verwenden.