MT Laderegler mit MPP Technology

Solar-Laderegler

Laderegelung, die nach der sogenannten Maximum-Power-Point (MPP)-Methode arbeitet.

Mit dieser Ladetechnik ist es möglich, hohe Leistungen auf kleiner Fläche zu realisieren. Voraussetzung ist aber immer eine hohe Modul-Ausgangsspannung. Die optimale Kombination ergibt sich mit dem 40-zelligen POWER LINE-Solarmodul.

Wie die bereits vorgestellten POWER PLUSRegler, verfügen auch unsere...

Weiterlesen
4 Produktbilder

Laderegelung, die nach der sogenannten Maximum-Power-Point (MPP)-Methode arbeitet.

Mit dieser Ladetechnik ist es möglich, hohe Leistungen auf kleiner Fläche zu realisieren. Voraussetzung ist aber immer eine hohe Modul-Ausgangsspannung. Die optimale Kombination ergibt sich mit dem 40-zelligen POWER LINE-Solarmodul.

Wie die bereits vorgestellten POWER PLUSRegler, verfügen auch unsere MPP-Laderegler über Rückstromsperre, Bordnetzfilter und Gasungssteuerung. Dank der eingebauten Batterieumschaltung wird, je nach Ladezustand, bei Bedarf auch die Starterbatterie automatisch mitgeladen.

Eine Systemsicherung ist ebenso vorgesehen wie Leuchtdioden, über die der jeweilige Betriebszustand abgelesen werden kann. Um eine optimale Ladung von Bordbatterien und volle Kapazitätsausnutzung zu gewährleisten, sind auch alle MPP-Solarregler auf den jeweiligen Batterietyp (AGM/Gel/Säure/LiFePO4) einstellbar und mit einem Temperatursensor ausgestattet.

Dieser garantiert die für jeden Batterietyp richtige Ladekennlinie - unabhängig von Einbausituation und Klimazone. Alle MPP-Laderegler sind mit einer Steckbuchse ausgerüstet, an der optional eine Solar-Fernanzeige eingesteckt werden kann.

Artikel Betriebsspannung Max. Solarleistung Max. Modulstrom Maße L x B x H Artikelnummer Preis
MT MPP 170 12 V 170 Wp 11,0 A 130 × 77 × 40 mm MT 12170 155,00 EUR
MT MPP 260 12 V 240 Wp 16 A 130 × 77 × 40 mm MT 12260 195,00 EUR
MT MPP 440 12 V 440 Wp 25 A 130× 77× 40 mm MT 12440 315,00 EUR
MT MPP 324 24 V 320 Wp 9,5 A 136 × 110 × 75 mm MT 24350 295,00 EUR
MT MPP 484 24 V 480 Wp 14 A 136 × 110 × 75 mm MT 24480 415,00 EUR
  • Speziell für Reisefahrzeuge entwickelt

    Solarmodule für Wohnmobile und Wohnwagen werden anders beansprucht als solche für Hausanlagen! So müssen  für den mobilen Einsatz die Anschlussdosen  druckwasserdicht  (Fahrtwind) sein und die Lötverbindungen für die auftretenden Vibrationen speziell ausgeführt werden. Auch erfordert die Rahmenkonstruktion eine spezielle Ausführung, um eventuell auftretende Verwindung und  entstehende Auftriebskräfte zu kompensieren.

  • AGM LiFePO4 + Gel geeignet

Alle MT Solarregler werden inklusive Batterie-Temperatursensor geliefert, um zyklenfeste Bordbatterien (Flüssig/Gel/AGM/LiFePO4) vorschriftsmäßig laden zu können.

Welche Regelung hat wann Vorteile?

 

Mit einer MPP-Regelung kann - je nach Spannungslage - ein höherer Stromertrag erwirtschaftet werden. Dies funktioniert bei 36-zelligen Standardmodulen bzw. 72-zelligen Solarmodulen aber nur, wenn das Solarmodul kühl bleibt - also nur in den nördlichen und immer kühlen Urlaubsregionen.

In gemäßigten Zonen und in südlichen Gefilden erwärmt sich bei Sonneneinstrahlung das Solarmodul zwangsläufig. Mit diesem Temperaturanstieg sinkt die Ausgangsspannung des Moduls und mit ihr die Vorteile einer MPP-Regelung.

Um eine konstant hohe Mehrleistung zu erzielen, bedarf es einer durchgängig hohen Solarmodul-Ausgangsspannung. Diese Voraussetzung erfüllen POWER LINE-Solarmodule, da hier vier zusätzliche Zellen (36?+?4) integriert wurden. In Kombination mit einem MPP-Regler sind diese Hochspannungs-Module optimal geeignet, um auf kleiner Fläche maximale Leistung zu erzeugen.

Ergänzende Produkte & Zubehör

© 2019 Büttner Elektronik GmbH - Webdesign: Internetagentur zeitlos