Anzeigen und Überwachung

Batterie-Computer MT 4000 iQ

mit Shunt-Messung

Batterie-Computer

Der MT 4000 iQ ist ein kompaktes Anzeigeinstrument, das auf Knopfdruck Auskunft über die aktuell noch vorhandene Batteriekapazität der Bordbatterie in Ah und % gibt. Darüber hinaus zeigt der Batterie-Computer den Ladezustand der Bordbatterie über eine seitliche Balkenanzeige an, und über die Restlaufanzeige ist auf einen Blick zu erkennen, wie lange die Verbraucher beim momentanen Stromverbrauch...

Weiterlesen
2 Produktbilder

Der MT 4000 iQ ist ein kompaktes Anzeigeinstrument, das auf Knopfdruck Auskunft über die aktuell noch vorhandene Batteriekapazität der Bordbatterie in Ah und % gibt. Darüber hinaus zeigt der Batterie-Computer den Ladezustand der Bordbatterie über eine seitliche Balkenanzeige an, und über die Restlaufanzeige ist auf einen Blick zu erkennen, wie lange die Verbraucher beim momentanen Stromverbrauch noch betrieben werden können. Alle Daten sind einfach abzurufen, und die Funktionen übersichtlich und logisch aufgebaut. Abzulesen sind auch die Spannung (V) von Bordbatterie und Startbatterie sowie der momentan fließende Lade-/Entladestrom. Auch Zeit und Datum können angezeigt werden. Das Display ist mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. und eine Schaltschwelle ist frei programmierbar. Somit ist es möglich, einen Verbraucher beim Überschreiten einer gewissen Kapazität automatisch einzuschalten, der dann wieder ausschaltet, wenn ein bestimmter Wert wieder unterschritten wird.

Der Messbereich des MT 4000 iQ lässt sich individuell auf die vorhandene Batteriekapazität (einstellbar bis 999 Ah) programmieren. Lieferbar ist das Gerät wahlweise mit einem 100 A-, 200 A- oder 400 A-Shunt.

Technische Daten

  • Anzeige von...
    • ... momentane Batteriekapazität in % u. Ah
    • ... Restlaufanzeige
    • ... Strom in A
    • ... Spannung in V ( Bord- / Startbatterie )
    • ... Zeit / Datum
    • ... Temperatur ( mit Min / Max-Funktion )
  • Start-Bildschirm frei wählbar
  • Messbereich: programmierbar
  • Programmierbare Schaltschwellen
  • Display-Beleuchtung
  • Betriebsspannung ( V ): 12 bzw. 24
  • Maße: H × B × T ( mm ): 85 × 80 × 20
  • Einbautiefe ( mm ): 15 ( Einbauschablone beiliegend )
  • Farbe: silber metallic
  • Lieferung erfolgt als Einbaugerät ( Aufbaugehäuse als Zubehör )
Artikel Artikelnummer Preis
mit 100 A-Shunt MT 71262 229,00 EUR
mit 200 A-Shunt MT 71265 259,00 EUR
mit 400 A-Shunt MT 71268 329,00 EUR

Der richtige Shunt

Achtung!

Da der gesamte fließende Strom über den Mess-Shunt (wird an der Bordbatterie montiert) geleitet werden muss, ist es wichtig zu wissen wie viel Strom fließt. In den meisten Fällen - wenn keine großen Wechselrichter (bis 1.000 W) oder Ankerwinden und Bugstrahlruder betrieben werden - reicht ein 100A-Shunt aus. Ansonsten muss ein 200A- (Wechsel- richter bis 2.000 Watt) bzw. ein 400A-Shunt eingesetzt werden.

Clevere Lösung - Die Temperatur-Anzeige

Batterie-Computer gibt es viele am Markt.

Auch wenn diese sich sehr ähnlich sehen, gilt es auf die Details zu achten. So haben wir zusätzlich eine Außen-Temperaturanzeige mit Speicherfunktion integriert. Dass dies mit der Funktion eines Batterie-Computers nichts zu tun hat ist klar, aber die Elektronik kann diese Zusatzfunktion übernehmen.

Warum also nicht? Es wird sogar der maximale bzw. minimale Wert (Nachttemperatur) abgespeichert und ist auf Knopfdruck abrufbar. Eigentlich doch gar nicht so uninteressant wie kalt es in der Nacht war. Nicht nur für eventuell ungeheizte Tanks oder Wasservorräte die im kalten Staufach lagern.

© 2019 Büttner Elektronik GmbH - Webdesign: Internetagentur zeitlos